Dienstag, 2. Juni 2009

Meine Erfahrungen mit Copics

Es wird ja eine Menge über das Colorieren mit Copics erzählt und mir ist da ein unverhofftes Geschenk über den Weg gestolpert: wir haben unserem Sohn vor 7 Jahren zum 15. Geburtstag von ihm heiß ersehnte, sehr teure Stifte geschenkt, die er jetzt kaum noch braucht, und deshalb mir gebracht hat - Copics! Und zwar 72 Stück.....
Ich habe sie über Pfingsten getestet und festgestellt: sie sind geeignet für Leute, die kräftige Farben gern mögen. So wie ich. Jemand, der besonders auf Pastelltöne steht, wird sich kaum damit anfreunden können. Man kann ähnliche Farbtöne recht gut ineinander mischen (z.B. orange, hellorange und ganzhellorange), aber keine gegensätzlichen (rot orange, gelb) oder sehr voneinander abweichenden (sehr dunkelrot, sehr hellrot). Ihr könnt es an meinen Beispielen sehen: bei den Tulpenblüten hat es gut geklappt, bei den Blättern habe ich einige dunkle Akzente gesetzt, die mischen sich aber nicht mit den hellen Grüntönen (besonders bei dem Beispiel mit den orangefarbenen Tulpen). Die Katze habe ich mit Aquarellstiften coloriert, weil ich sie nur ganz hell haben wollte – mit Copics ist das voll in die Hose gegangen.
Mein ganz persönliches Fazit: Wer sich einige Copics zulegen möchte, sollte sich immer je 3 sehr ähnliche Farbtöne kaufen (vorher ganz in Ruhe ausprobieren!!), um sie für kräftige Farbpartien zu nutzen. Sie sind sehr teuer, aber ihren Preis wert: mein Sohn hat sie ausgiebig für große Flächen genutzt und nur sehr wenige sind jetzt nach 7 Jahren trocken. Ich werde mal auf die Suche gehen, ob man sie nachfüllen kann.
Meine Erfahrungen sind natürlich ganz persönlicher Natur und ich bin kein Colorierprofi! Ihr solltet euch aber ein bisschen Zeit zum Ausprobieren nehmen, ehe ihr sagt, dass sie euer Ding sind oder nicht.





Kommentare:

Silvia hat gesagt…

Boah, klasse! Besonders die orangen Tulpen sind hammerstark coloriert!

Me(y)lanie hat gesagt…

Ich schließe mich Silvia an, mir gefallen auch die orangenen Tulpen am besten.

Und okay, bei den Blättern sieht man die dunklen Striche ziemlich, aber das stört mich jetzt in keinster Weise. Das sieht doch gut aus.

LG von Melanie <><

anusch hat gesagt…

Wunderschöne Colorationen hast du gemacht.

petrasart hat gesagt…

Man kann manche nachfüllen ;-) ... Haste toll hinbekommen!!! Und Deinen Erfahrungen kann ich nur zustimmen. :-)

Streifenhörnchen hat gesagt…

Hey Heidi!
Das ist ja ein Ding!!! Du hast dir also vor 7 Jahren selbst ein Geschenk gemacht.Lach.
Die Colaration ist super!!! Mir sind sie ja persöhnlich viel zu kräftig.Aber wie alles im Leben ist das Geschmackssache.
Übrigens wenn es Orginal Copics sind kannst du die Nachfüller demnächst in EF bekommen.
Knuddel von Uta(der es gut geht).

Kati hat gesagt…

Ich hab gleich nochmal nach oben gescrollt um zu schauen, ob ich noch auf Heidis Blog bin - aber bin ich - staun! Richtig genial und nun geh los und mach Blumentopfkarten daraus - das sieht so genial aus.

lg
kati